Die DJI Mavic Air – Entfalte deine Phantasie

Kompakt und Ultra-HD

Maße gefalten: H 49 mm x W 83 mm x L 168 mm. Gewicht: 430 g

Kompakt, kompakter, Mavic Air! Die neuste Schönheit vom Drohnenhersteller DJI toppt alle bisherigen Schwestern in Sachen Kompaktheit. Zusätzlich hat diese Mavic-Schwester viel neue Technik zu bieten und besticht durch absolute technische Finesse.

Was die Mavic Air so drauf hat, erfährst du im folgenden.

DJI Mavic Air Drohne mieten

Falls du keine weiteren Informationen benötigst und sofort die DJI Mavic Air mieten möchtest, kannst du dies günstig in unserem Drohnenverleih.

ALLE TECHNISCHEN DETAILS UND AUSFÜHRLICHE BESCHREIBUNG

Die komplexe Technik macht es möglich.

  • komplexes Sensorsystem für optimale Umgebungserkennung
  • redundanten IMU-Einheiten, fortschrittliche VIO-Technologie
  • eine 4K Kamera (4K/30 fpm. mit 100 Mbps, 12 Megapixel)
  • perfekte Bilder dank eines mechanischen 3-Achsen Gimbal

Die beeindruckende Leistung macht es möglich.

  • Bis zu 21 Minuten Flugzeit
  • 68 km/h im Sport Modus
  • Übertragungssystem mit 10 km Reichweite (bei unverstellter Sicht & ohne Interferenzen, FCC konform)

Was bringt die Mavic sonst noch mit?

  • 7 Kameras
  • GPS & GLONASS
  • Flight Autonomy 2.0 (Hinderniserkennung mittels Primärkamera, Sichtsensoren, Infrarot)

HDR Fotos nicht nur für Profis

Belichtungswerte sind für dich ein Buch mit 7 Siegeln? Dank des neuen HDR-Algorithmen wählt die Mavic Air automatisch den richtigen Belichtungswert und passt sich so intelligent an die Lichtbedingungen an. Gleichzeitig ermöglicht die DSP-Beschleunigung effizientere Aufnahmen.

DJI Mavic Air Blue Sky Drohnenverleih Drohne mieten

Wähle ein Selfi-Flugmanöver:

Genauso wie auch der DJI Spark hat auch diese Drohne von DJI verschiedene QuickShots im Gepäck. Dir stehen insgesamt 6 vorprogrammierte Selfie-Flugmanöver (Flug-Modi) zur Verfügung:

  • Rocket
  • Dronie
  • Kreisen
  • Helix
  • Asteroid
  • Boomerang

Active Track und alles wird leicht

Auch im Bereich Active Track setzt die Mavic Air neue Maßstäbe. Sie kann bis zu 16 auswählbare Ziele gleichzeitig erkennen. Im Flug kannst du zwischen den Zielen wechseln – für noch mehr Flexivilität. Selbst bewegungsintensive Ziele verfolgt sie dank höherer Präzision.

Die Drohne in deiner Jackentasche

Genauso wie ihre Vorgängerinnen, die Mavic Pro und die Mavic Platinum, lässt sich auch die Mavic Air zusammenfalten. Auf diese Weise entsteht eine Drohne, die nicht größer ist als ein gängiges Smartphone. Da sie noch leichter und kleiner als die Mavic Pro ist, setzt die Mavic Air in Sachen Kompaktheit damit neue Maßstäbe.

32 Megapixel Sphären-Panoramen

Diese technische Neuheit, die sich DJI für seine dritte Mavic-Generation ausgedacht hat, hat es so richtig in sich. Die Mavic Air ist in der Lage, 25 Fotos in blitzschnellen 8 Sekunden zusammenzufügen und erstellt dir eine grandiose 32 Megapixel Sphären-Panoramaaufnahme.

Mavic Air Drohne fliegen im Urlaub Drohnenfotografie

Gestensteuerung statt Fernbedienung

Smart Capture ist die erweiterte intelligente Möglichkeit, die kleine Drohne mit der eigenen Hand zu steuern. Lass die Mavic Air aus deiner Hand starten und zeig ihr mittels Handgesten, wohin sie fliegen soll, nimm Fotos und Videos auf. Das alles ist komplett ohne Fernbedienung möglich. Einfach intuitiv!

DJI Mavic Air Blue Sky Drohnenverleih Drohne mieten
DJI Mavic Air Blue Sky Drohnenverleih Drohne mieten

Dein Smartphone als Fernbedienung

Nicht nur die Mavic Air ist faltbar, sondern auch ihre Fernbedienung. Dank des ergonomischen Designs alten Smartphones sicher in der Fernbedingung und maximalem Flugvergnügen steht nichts im Weg. Neu ist, dass die Steuerknüppel abgenommen und in Einschüben der Fernbedienung untergebracht werden können. Für einen noch mehr Sicherheit beim Transport.

TapFly – Einfach fliegen

Wenn du mit der Fernbedienung noch nicht sehr vertraut bist, ist die TapFly-Funktion genau das Richtige für dich.

Auf deinem Smartphone tippst du einfach den Punkt, wo die Drohne hinfliegen soll an, und die Mavic Air düst los.

Dabei bietet dir die Mavic Air zudem die Untermodi:

  • Vorwärts
  • Rückwärts
  • Frei
  • Koordinaten

Gelungene Videoaufnahmen waren noch nie leichter.

Mehr Sicherheit mit FlightAutonomy 2.0

Das hochentwickelte FlightAutonomy 2.0 Sensorsystem bietet größtmöglichen Schutz. Dellen und Kratzern kannst du ade sagen und dich auf unbeschwertes Fliegen mit der Mavic Air freuen.

Das ausgeklügelte Sensorsystem besteht aus einer Primärkamera, vor-, rück und abwärts gerichteten Sichtsensoren, einem abwärts gerichteten Infrarotsystem, redundanten IMU-Einheiten, fortschrittlicher VIO-Technologie und mehreren Rechenkernen.

DJI Mavic Air Blue Sky Drohnenverleih Drohne mieten

 

Die vielen Umgebungsinformationen, welche die Mavic Air mit ihrem Sensorsystem sammelt, sorgen für einen noch präziseren Schwebeflug sowie bessere Flugleistungen. Zusätzlich bietet das Assistenzsystem für Piloten (APAS) noch mehr Sicherheit bei der Hinderniserkennung und –umgehung. Die Mavic Air erkennt sowohl Hindernisse, die vor ihr auftauchen, wie auch solche, die sich hinter ihr befinden.

Weil sicher einfach sicher ist.

Du findest die DJI Mavic Air interessant und möchtest sie gern testen? Dann kannst du sie bei uns im Drohnenverleih günstig mieten.

Drohne mieten drohnenverleih Mavic Air
0