Skip to content

Aktfotografie mit der Drohne

Schöne Aktfotos sind mehr als nur nackte Haut

Erfahre die Geschichte hinter dem Offensichtlichen der Aktfotografie

Als Mann habe ich auf dieses Problem von vielen Frauen einen grundsätzlich anderen Blick. Ich sehe nicht die vermeintlich faltige Haut, Brüste, die nicht mehr so groß oder so straff, wie vorher oder vielleicht sogar „ausgeleiert“ sind sowie vernarbte Haut am Bauch. Als Vater sehe ich viel mehr Erinnerungsstücke an all die intensivsten Zeiten im Leben und an das, was der weibliche Körper im Stande ist Herausragendes und Wunderbares zu leisten.

Frauen betrachten nach der Schwangerschaft und einer eventuellen Stillzeit ihren Körper zumeist eher kritisch. Viele hadern langfristig mit sich, weil sich alles verändert hat. Vor allem das Thema Brüste ist für viele Mütter ein großes Thema, nachdem sie ein Kind bekommen haben. Während der intensiven Phase des Stillens leistet das Gewebe unheimlich viel und das geht an den Brüsten nicht spurlos vorbei. Dabei ist es sicherlich vollkommen normal, dass man sich als Frau an die Zeiten, als noch alles perfekt erschien, zurückerinnert und in Folge unzufrieden wird. Den wenigsten Frauen kommt es daher in den Sinn voller Stolz Aktfotos machen zu lassen.

Diese Unzufriedenheit mit dem eignen Körper verstellt dabei leider oftmals den Blick für die eigentliche Schönheit des neuen Körpers. Jeder Körper erzählt seine eigene Geschichte und wenn wir bereit sind, diese aus einem anderen Blickwinkel sehen zu wollen, erkennen wir, wie viel Perfektion im vermeintlich Unperfekten liegt.

Aktfotos als Spiegelbild

Die Schönheit der Perfektion im Unperfekten

Um diese Perfektion im vermeintlich Unperfekten aufzuzeigen, habe ich angefangen, Aktfotos von Frauen mit der Drohne aufzunehmen. Hierbei möchte ich ganz bewusst keine perfekten Models in Szene setzen. Alles, was wir von irgendwelchen Magazincovern kennen, ist unecht und existiert im realen Leben nicht. Ich denke, dass künstliche Schönheitsideale maßgeblich zur Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper bei Frauen – vor allem nach der Geburt von einem Baby – beitragen.

Diese veränderte Körperwahrnehmung habe ich als erstes von meiner eigenen Frau erfahren. Durch sie weiß ich, dass diese Unzufriedenheit sehr weit verbreitet ist und so gut wie jede Frau, die eine Schwangerschaft durchgemacht hat, betrifft.

Daher ist es mein primäres Ziel, echte Frauen, mit echten Körpern, die eine Geschichte erzählen und objektiv betrachtet als Unperfekt bezeichnet werden würden, auf meinen Aktfotos zu verewigen. Gerade die vielen kleinen Unperfektheiten machen die wahre Schönheit an einem natürlichen Model aus. Zudem ist es unbezahlbar, den Frauen zeigen zu können, wie perfekt sie trotz allen gefühlten unperfekten Körperstellen sind.

Das Besondere im völlig Normalen

Natürliche Drohnen Aktfotografie

Aktfotos sind künstlerische Darstellungen von echten Körpern und zeigen diese in ihrer natürlichen Art und Weise. Ein übermäßiges Nachbearbeiten würde die Natürlichkeit zerstören. So ist es in erster Linie Ziel der Drohnen Aktfotografie das Besondere im sonst vollkommen Normalen darzustellen.